Multiple Korrespondenzanalyse

Benutzen Sie dieses Modul um die Relation zwischen den Modalitäten (auch Kategorien genannt) von mindestens zwei qualitativen Variablen. Die MKA kann auch benutzt werden, um qualitative Daten in quantitative Daten zu transformieren, die anschließend in Klassifikationsmethoden weiterverarbeitet werden.

Diese Methode ist insbesondere geeignet, Umfragedaten, deren Zeilen die befragten Individuen von über 10000 sein können, und deren Spalten die Antwortkategorien darstellen, schnell zu analysieren.