Version 2017.5

Was ist neu in XLSTAT Version 2017.5?

  • Lineare Regression
    Heterosedastizität und Autokorrelation der Residuen können nun bei der Modellerstellung berücksichtigt werden. Beide Optionen stehen in allen XLSTAT-Lösungen zur Verfügung. Sie finden diese im Dialogfeld Lineare Regression. Wählen Sie einfach die Registerkarte Optionen und dann die Registerkarte Kovarianzen.
     
  • Zuverlässigkeitsanalyse
    Es ist nun möglich, den Intraclass Korrelationskoeffizienten (ICC) sowie die Guttman L4 und Spearman-Brown Zuverlässigkeitsindizes zu berechnen. Die oben genannten Optionen können in allen XLSTAT-Lösungen im Dialogfeld Zuverlässigkeitsanalyse (Menü Beschreibung der Daten) abgerufen werden.
     
  • Zeit-Intensität
    Mit dieser neuen Funktion können Sie nun die Evolution der Wahrnehmungsintensität im Zusammenhang mit einem Attribut über die Zeit und nach Produkten und Gutachtern modellieren. Sie ist in den Lösungen XLSTAT-Sensory, XLSTAT-Marketing und XLSTAT-Premium unter dem Menü Sensorische Analyse erhältlich.
     
  • Hauptkomponentenanalyse
    Das Dialogfenster wurde neu gestaltet, um es noch flexibler zu nutzen, vor allem beim Durchführen von Analysen mit mehrere Gruppen. Es ist nun möglich, die Beschriftungen der Variablen nach Vektorrichtungen im Korrelationskreisdiagramm auszurichten. In allen Lösungen verfügbar. Sie finden Sie den Eintrag Hauptkomponenten-Analyse im Menü Analyse der Daten.